Zwei Beiträge zu den Proceedings des Combustion Institutes: Experimente und Rechnungen zur Verbrennung von di-tert-Butylperoxid sowie unimolekulare Reaktionen von Cyclopentadienylradikalen

15.04.2021
 

In einer Kooperation mit Physico-Chemical Fundamentals of Combustion (PCFC) hat der LTT einen Beitrag zur Verbrennungschemie des Cetan-Boosters di-tert-Butylperoxid (DTBP) geliefert. Durch Phase-Space und Transition State Theory wurden Reaktionsraten für die Dissoziation der O-O Bindung des Peroxids sowie die anschließende beta-scission berechnet. Den Rechnungen lagen hochwertige Coupled-Cluster Energien zugrunde. Gleichzeitig wurden diese Reaktionsraten durch Pyrolyseexperimente in der Rapid Compression Machine und dem Stoßrohr des PCFC bestätigt. Durch den freien 50-Tage Zugang kann dieser Artikel bei Elsevier kostenlos heruntergeladen werden.

In einer Kooperation mit dem Institut für Technische Verbrennung hat der LTT Radikale von Cyclopentadienyl, einem wichtigen Zwischenprodukt in Verbrennungsvorgängen. Unterschiedliche Reaktionen dominieren in den verschiedenen Temperatur- und Druckbereichen: Während bei niedriger Temperatur Isomerisierungen wie der 1,2-Wasserstofftransfer vorherrschen, übernehmen stark druckabhängige Zerfallsreaktionen bei hoher Temperatur. Die Radikale und ihre Reaktionen spielen eine wesentliche Rolle bei der Bildung von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs) und damit in der Schadstoff- und Rußbildung. Auch dieser Artikel kann 50 Tage frei hier heruntergeladen werden.